Ferienzimmer Strohmeyer
Ferienzimmer Strohmeyer

Zoo Neuwied

Zoo Neuwied
Waldstraße 160, 56566 Neuwied
Telefon: 02622-90460

Öffnungszeiten:

9.00 Uhr bis 18.00 Uhr (Sommerzeit)
9.00 Uhr bis 17.00 Uhr (Winterzeit)

(Sommerzeit und Winterzeit (Normalzeit) ändern sich am Sonntag der Zeitumstellung in Deutschland! Die Sommerzeit beginnt jeweils am letzten Sonntag im März um 02:00 Uhr, indem die Uhr um eine Stunde von 02:00 Uhr auf 03:00 Uhr vorgestellt wird. Sie endet jeweils am letzten Sonntag im Oktober um 03:00 Uhr, indem die Uhr um eine Stunde von 03:00 Uhr auf 02:00 Uhr zurückgestellt wird.)

Einlass bis eine Stunde vor Parkschliessung!


Sayner Hütte

Mehr Informationen erhalten Sie in der
Touristinfo Sayn
Tel.: 02622-902913
Mail: touristinfo.sayn@bendorf.de

Geysir Andernach

Geysir, Andernach

 

Für den Besucher beginnt die Reise in die vulkanischen Geheimnisse des Kaltwasser-Geysirs im Erlebniszentrum, das zeigt, welche Kräfte hinter dem eindrucksvollen Schauspiel stecken. Im Anschluss geht es mit dem Geysir-Schiff über den Rhein zum eigentlichen Ziel, dem Kaltwasser-Geysir. Aus der Erde schießt alle zwei Stunden eine imposante Fontäne, die eine weltweit einmalige Höhe von bis zu 60 Metern erreicht.

 

Anreise:

Ab dem Bahnhof Andernach folgen sie der Bahnhofstraße, gehen rechts in die "Untere Wallstraße", weiter in die Läufstraße und die Neugasse bis zum Geysir-Erlebniszentrum in der Konrad-Adenauer-Allee. Fußweg ca. 10 Minuten.

 

Infos:

www.geysir-andernach.de

 

Die Saison 2014 beginnt am Sonntag, den 30.03.2014, der letzte Öffnungstag ist der 31.10.2014.

In dieser Zeit haben wir täglich für Sie geöffnet.

Geysir.info gGmbH
Konrad-Adenauer-Allee 40
56626 Andernach

Tel.: 0 26 32 / 95 80 08 -0
Fax: 0 26 32 / 95 80 08 -10

E-Mail:   info@geysir-andernach.de               gruppenbuchungen@geysir-andernach.de
Internet: www.geysir-andernach.de

Ende März - 31. Oktober

Montag - Sonntag 09:00 – 17:30 Uhr

Der Eintrittspreis beinhaltet den Besuch des Erlebniszentrums, die Schifffahrt sowie den Besuch des Geysirs.

Preise gültig ab 01.01.2014

 

Fotograf / Bildquelle

Romantischer Rhein Tourismus GmbH

 

Erwachsene

    14,00 €

Ermäßigte (Schüler, Studenten, Behinderte)

9,80 €

Kind < 1 m

frei

Geburtstagskinder (mit gültigem Personalausweis, Führerschein, Reisepass) frei
Familienpreis (gilt ab einem Elternteil mit Kind/ern)

 

Erwachsene p. P.
Kinder p. P.

12,00 €
9,00 €

 

 

Jahreskarte Erwachsene p. P.

28,00 €

Jahreskarte ermäßigt p. P. (Schüler, Studenten, Behinderte)

19,00 €

 

 

Rheinufer Boppard

 

Flanieren wie im Süden – Besucher Boppards genießen die Rheinromantik auf der Uferpromenade zwischen Rhein, der gut 15.000 Einwohner zählenden Weinstadt und den grünen Hügeln der Hunsrückhöhen. Neben den  Fachwerkhäusern prägen das Stadtbild besonders die zweitürmige,  romanische Pfarrkirche St. Severus aus dem 12./13. Jahrhundert, die gotische Karmeliterkirche aus dem 14. Jahrhundert sowie die mittelalterliche Kurfürstliche Burg.


Anreise:

Vom Bahnhof Boppard gehen Sie durch die Unterführung, überqueren die Heerstraße und folgen der Bahnhofstraße bis zur Rheinallee. Hier halten Sie sich rechts und gelangen so ins Stadtzentrum. Fußweg ca. 5 Minuten.


Infos:

www.boppard-tourismus.de

Stadtmauer und Wehrtürme, Oberwesel

 

Oberwesel ist als Stadt der Türme und des Weines bekannt. Entlang der 3.000m langen Stadtmauer aus dem 13. Jahrhundert sind noch 16 Wehrtürme erhalten, wie z.B. der Zehnerturm. Weite Teile der Mauer sind begehbar. Auch die türme können teilweise befestigt werden

 

Anreise:

Wenn Sie den Bahnhof Oberwesel in Richtung Ortsmitte verlassen, treffen Sie gleich auf den Zehnerturm. Hier gibt ein Stadtplan Auskunft über den weiteren Weg entlang der Maure und zu den anderen Wehrtürmen.

 

Infos:

www.oberwesel.de

Loreley, St. Goarshausen

 

Von einem Felsgipfel über dem Rhein lockte der Sage nach die Nixe Loreley die Rheinschiffer mit ihrem Gesang in die gefährlichen Riffe des Flusses. Wer den Gipfel der Loreley heute erklimmt, kann den Ausblick auf den Rhein genießen.

 

Anreise:

Ab dem Bahnhof St. Goarshausen gehen Sie links die Bahnhofstraße entlang bis zur Haltestelle Rheinfähre. Von dort fahren Sie mit der Buslinie 559 Richtung Dörscheid bis zur Haltestelle Loreley, Abzw. Bornich. Ab hier folgen Sie der Beschilderung. Fußweg ca. 15 Minuten. Alternativ fahren Sie in der Zeit von Ostern bis Ende Oktober ab Haltestelle KD Anleger mit dem Shuttle-Bus bis zum Loreley-Besucherzentrum.

 

Infos:

www.loreley-touristik.de

Stiftskirche, St. Goar

 

Die im 13. Jahrhundert erbaute Stiftskirche St. Goar war bis zur Reformation ein Wallfahrtsort zum Grab des Hl. Goar. Noch heute können im Inneren der Kirche spätgotische Wandmalereien bewundert werden. 

 

Anreise:

Ab dem Bahnhof St. Goar ist die Stiftskirche St. Goar bereits in Sichtweite. Sie befindet sich direkt am Marktplatz. Fußweg ca. 2 Minuten.

 

Infos:

www.st-goar.de

Historischer Ortskern Monreal

 

Schmale Gassen, urige Winkel, gepflegte Fachwerkhäuser und über allem die mächtigen Burgruinen Löwenburg und Phillippsburg machen Monreal zum „schönsten Dorf Deutschlands“. Die Fahrbrücke wird durch eine Statue des Heiligen Johannes von Nepomuk und das im Rheinland einzigartige  Löwendenkmal geschmückt. Tipp für  Wanderer: In Monreal beginnt und endet auch der Traumpfad „Monrealer Ritterschlag“ (13,7 km).


Anreise:

Vom Bahnhof Monreal folgen Sie dem ausgeschilderten Weg in den historischen  Ortskern. Fußweg ca. 8 Minuten.


Infos:

www.monrealeifel.de

Historischer Burgplatz, Altstadt & Römische Glashütte, Linz

 

Ihren Beinamen "Bunte Stadt am Rhein" verdankt Linz den farbenfrohen Fachwerkbauten der historischen Altstadt. Auf keinen Fall verpassen sollten Besucher die Burg Linz mit Burgverlies und Folterkammer, mittelalterlicher Gastronomie mit großem Rittersaal, Turmstübchen, imposantem Burghof und der "Römischen Glashütte" mit Glasbläservorführungen. 

 

Anreise:

Ab dem Bahnhof Linz gehen Sie geradeaus in die Straße "Zum Bahnhof", links in die Linzhausenstraße und links in die Straße Burgplatz zur Burg und in die Altstadt. Fußweg ca. 5 Minuten.

 

Infos:

www.linz.de

Kurpark Bad Ems

 

Mächtige alte Platanen, die Alleen bilden und im Sommer wohltuenden Schatten spenden, breite Wege und großzügig angelegte Rosenbeete laden zum  Spazieren und Verweilen in den Kurpark ein. Immer im Blick: die Lahn und das herrliche  Flusspanorama. Im Mittelpunkt der Gartenanlage befindet sich ein kleiner Springbrunnen mit Fontäne. Wer den Kurpark durchquert, gelangt zum Kursaalgebäude, dem architektonischen Schmuckstück der beliebten Kurstadt. Hier sind eine Kolonade, das Kurcafé, der Marmorsaal, das Kurtheater sowie das Casino untergebracht.


Anreise:

Vom Bahnhof Bad Ems folgen Sie der Bahnhofstraße über die Lahn. Halten Sie sich gleich links und Sie gelangen am Lahnufer entlang zum Kurpark. Fußweg ca. 10 Minuten.

 

Infos:

www.bad-ems.info

Hier finden Sie uns

Ferienzimmer Strohmeyer

In der Lehn 18

56321 Rhens

 

Kontakt und Reservierung

Rufen Sie uns gerne an unter

+49 2628 2912

Mobil 0171 7465309

Fax: 02628 3342

Hair-Lounge: 0152 55 33 77 07

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ferienzimmer Strohmeyer