Ferienzimmer Strohmeyer
Ferienzimmer Strohmeyer

Traumschleifen

Traumschleife "Rheingold"

Das Tal wird „immer enger, die Felsen schroffer und die Gegend wilder; und hier ist der Rhein am schönsten.“ So hat es der Dichter und Philosoph Friedrich Schlegel schon vor über 200 Jahren geschrieben. Rheinromantik pur erleben Sie auf der Traumschleife Rheingold. So hat es auch der bekannte Filmregisseur Edgar Reitz gesehen, als er in der Fernsehserie Heimat I seine Filmfi guren Edu und Lucie auf dem Weg von Berlin nach Schabbach im Hunsrück am Panoramablick picknicken ließ; dort, wo heute die Traumschleife Rheingold vorbeiführt. Und noch mehr: Die Traumschleife Rheingold bedeutet eine Exkursion in 400 Millionen Jahre Erdgeschichte am Mittelrhein, Ausblicke auf die historische Propstei Hirzenach und die fast vergessene Keltensiedlung am Ginsterstück bei Rheinbay.

Startpunkt:
Wanderparkplatz am Padelsbach an der K 115 (Für Navigation: Kirchstraße, Boppard)

Einkehrmöglichkeiten:

in Hirzenach:
Gasthaus Zum Rebstock, Telefon: 06741 / 2539
Gasthaus Zum Anker, Telefon: 06741 / 1683
Gasthaus Hirsch, Tel. 06741 / 2601

Traumschleife "Fünfseenblick"

Atemberaubende Ausblicke ins Rheintal und in die Höhen von Hunsrück, Eifel, Taunus und Westerwald erlebt man bei einer Wanderung über die Traumschleife Fünfseenblick. Einzigartig im UNESCO-Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal und darüber hinaus einzigartig für den Flusslauf von der Quelle bis zur Mündung schafft die Traumschleife die Illusion einer Seenlandschaft mit Burgen, Wohnsiedlungen und Weinbergen; kurz: Eine einmalige Kultur- und Naturlandschaft. Die Traumschleife führt weiter durch den prächtigen Kurpark Bad Salzig mit der wunderbaren Leonorenquelle, die Begründung des einzigen Mineralheilbades am Mittelrhein. Laben Sie sich in der Trinkhalle des Börnchen am Kurpark Bad Salzig. Fertigstellung des 21 m hohen Aussichtsturmes ist abgeschlossen.

Startpunkt:
Parkplatz am Kurpark Bad Salzig (Für Navigation: Salzbornstraße, Boppard)

Einkehrmöglichkeiten:

in Bad Salzig:
Restaurant PARK HOTEL Bad Salzig, Telefon: 06742 / 93930
Restaurant Perle am Rhein, Telefon: 06742 / 6224
Antoniusstube, Telefon: 06742 / 60338
Franzis Bierstube, Telefon: 06742 / 6661

in Weiler:
Landgasthof Eiserner Ritter, Telefon: 06742 / 93000

Traumschleife "Ehrbachklamm" + Schöneckschleife

Zwischen Rhein und Mosel, Burgen, Schlössern und Wein, da liegt die Traumschleife Ehrbachklamm – im Gastland der Sinne. Zwölf eindrucksvolle Aussichtspunkte und zahlreiche Ruhe- und Wohlfühlbänke warten auf Sie. Die einzigartigen Wasserspiele der Ehrbachklamm, die mittelalterliche Schiefergrube am Ehrbach, das Wasserrad in der Daubisberger Mühle und Schloss Schöneck säumen Ihren Weg. Die Traumschleife bietet Einblicke in die Geschichte, gibt Aufschlüsse über Mythen und weckt Verständnis für die Besonderheiten von Fauna, Flora und Geologie. Der Gang über die Höhen ermöglicht wunderbare Ausblicke.

Startpunkt:
Wanderparkplatz an der K 120 in Oppenhausen
(Für Navigation: Mittelstraße, 56154 Boppard)
alternativ bietet sich auch der Wanderparkplatz des Wanderclubs auf der Schwedenschanze bei Windhausen an
(Für Navigation: Schöneckerstraße, 56154 Boppard)

Einkehrmöglichkeiten:
Daubisberger Mühle, in der Ehrbachklamm, Telefon: 06745/267
Gasthauses Tenne, in Oppenhausen, Telefon: 06745/182828
Eckmühle, in der Ehrbachklamm, Telefon: 02605/659 (Montag Ruhetag)

Traumschleife Marienberg

Boppard ist die Perle am Rhein. Diese alte Aussage wird immer
wieder neu bestätigt, so auch in der jüngsten Bopparder Traumschleife,
die am 20. September 2015 offiziell ihrer Bestimmung
übergeben wurde. Die Traumschleife Marienberg hat
ihren Dreh-und Angelpunkt im gleichnamigen Marienberger
Park, unmittelbar an der bedeutendsten Klosteranlage im
UNESCO-Weltkulturerbe Oberes Mittelrheintal. Sie verläuft
entlang dem Bruder-Michels-Bach und auch dem Mittelbach,
die durch schmale Kerbtäler von der Hunsrückhöhe kommend
in Boppard durch den Marienberger Park in den Rhein fließen.
Wunderbare Ausblicke auf die Burgen Liebenstein und Sterrenberg,
die Marksburg und die Kurfürstliche Burg, aber auch der
Blick auf die größte Rheinschleife der Welt mit der besonderen
Weinlage Bopparder Hamm machen den Gang über die Traumschleife
Marienberg zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Start- und Zielpunkt der Tour ist der Marienberger Park, der
nach 400 m gut vom Parkdeck Marienberg erreichbar ist

Wegbeschreibung:

Die Wanderung führt zunächst bis über die Orgelbornwiese
entlang des Bruder-Michel-Baches bis zur Entsäuerungsanlage,
von wo der Aufstieg über die Anhöhe „Auf Kasseling“ und die
Deutsche Alleenstraße kreuzend beginnt, um von dort über
das benachbarte Mittelbachtal zum Aussichtspunkt „Pützblick“
zu gelangen. Südlich der Ortslage Buchenau führt die Strecke
durch anmutige Buchenwälder bis zur Buchenauer Brunnenanlage,
von wo die Tour in das Naturschutzgebiet „Hintere Dick“
schwenkt. Nach dem Naturschutzgebiet wird die Anhöhe Eisenbolz
erwandert, wobei die Tour nicht über das Eisenbolzplateau,
sondern knapp unterhalb der Geländekante durch aufgegebene
Weinberge und Obstgärten mit unzähligen Aussichtspunkten
zum Rheintal führt. Hier steht der Thonet-Tempel, den die
Söhne 1879 zu Ehren des weltbekannten Bopparder Möbeldesigners
Michael Thonet haben errichten lassen. Aber auch
der berühmte Reiseführer des 19. Jahrhunderts Karl Baedeker
hat seine Spuren in Boppard hinterlassen, wovon der Aussichtspunkt
„Baedekers Ruh“ zeugt.

Startpunkt:

Parkdeck Marienberg: Navigation Marienberger Straße,
Boppard

Einkehrmöglichkeiten:

Einkehrmöglichkeiten gibt es sowohl in Buchenau als auch
unweit des Start- und Zielpunktes in der Kernstadt von
Boppard.

Der Weg wurde durch das Deutsche Wanderinstitut mit 88 Erlebnispunkten bewertet.

Traumschleife Hasenkammer

Hier finden Sie uns

Ferienzimmer Strohmeyer

In der Lehn 18

56321 Rhens

 

Kontakt und Reservierung

Rufen Sie uns gerne an unter

 

+49 2628 2912

Mobil 0171 7465309

Fax: 02628 3342

 

Oder nutzen Sie einfach unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ferienzimmer Strohmeyer